OJT’17 – Das Thema

Heute wollen wir mal einen kurzen Überblick über die Bibelarbeiten der Osterjugendtage geben. Das Thema der Osterjugendtage 2017 ist “Auf der Mauer – Auf der Lauer” und es wird um die ersten 4 Kapitel des Buches Nehemia gehen. Aber wieso Nehemia? Wieso ein altes Buch, in dem es um den Neubau der Jerusalemer Stadtmauer geht? Was soll uns das heute noch sagen?  

Trauer um die Mauer (Kap.1)

Am Freitag wollen wir darüber nachdenken warum Nehemia so ergriffen von dem Bericht seines Bruders über Jerusalem war. Eine Stadt, in der er nie gelebt hat und mit der ihm eigentlich gar nichts mehr verband. Nehemia wuchs in Persien auf, arbeitete in Persien und hatte Jerusalem nie gesehen. Warum ergriff ihn dieser Bericht so sehr ?  

Überlege mal: Was müsste passieren, dass du dich aufraffst etwas zu tun?

Schlauer an die Mauer (Kap.2)

Von der Ergriffenheit über den Zustand von Jerusalem geht Nehemia einen Schritt weiter und macht einen Plan. Einen Plan um diese Situation zu verändern.

Nehemia hat sich Gedanken gemacht. Da stellt sich die Frage: Wie vertragen sich unsere Planungen mit Gottes Plan? Heißt es abzuwarten bis Gott etwas tut, oder packen wir in den Situationen und Entscheidungen unseres Lebens aktiv selbst mit an?

 

Power an der Mauer (Kap.3)

Die Arbeiten an der Mauer gehen los. Viele unterschiedliche Leute arbeiten dort um Jerusalem wieder aufzubauen. Manche mehr für diese Aufgabe ausgebildet, andere eher weniger.

Wie ist es bei dir? Wie schaust du auf die Aufgaben in deiner Gemeinde oder in deiner Umgebung? Gibt es immer jemanden der es besser kann? Oder sollte jeder alles tun?

 

Sauer auf die Mauer (Kap.4)

Nehemia erlebt das Gott seinen Weg und seinen Plan bestätigt und ihn nach Jerusalem ziehen lässt um die Stadtmauer wieder aufzubauen. Doch jetzt kommt es zu Anfeindungen durch andere Völker. Die Durchführung der Arbeit steht in Gefahr.

Wie gehst du mit Angriffen um? Was passiert wenn dein Weg, den du im Vertrauen gegangen bist auf einmal im Dunkeln liegt? 

 

Lasst uns gemeinsam von Nehemia lernen. 

Wir freuen uns auf euch!